HörtherapeutIn – Modul 3 | Tinnitus

Landau/Pfalz und Online

Die Zielgruppe für diesen Themen-Bereich sind HörakustikerInnen oder vergleichbare Qualifikationen im Bereich der kognitiven Hörverarbeitung, Hörstörung und Hörtherapie.

Wir sehen die Qualifikation Hörtherapeut/In als wichtiges Bindeglied der Arbeitsbereiche von HörakustikerInnen, OhrenarztInnen und LogopädInnen.

Die Dozentin ist die in diesem Themenbereich sehr erfahrene Sandra Kappner (Hörakustik-Meisterin, Hörtherapeutin, Tinnitus-Spezialistin und psychologisch-pädagogische Persönlichkeitsberaterin).

Sandra Kappner:
„Es gibt Hörstörungen, die mit einem Hörverlust einhergehen und die Hörsystem-Anpassung deutlich erschweren und sie somit in die Länge ziehen. Aber auch ohne Hörverlust kann das Verstehen beeinträchtigt bzw. gestört sein. Gründe dafür sind Hörstörungen wie die Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen (bei Kindern und Erwachsenen), Hyperakusis, Stresssyndrom und Konzentrationsstörungen, Filterfunktionsstörungen (wie bei chronischem Tinnitus) und die Hörentwöhnung. Zur Behebung der Hörstörungen können Hörtherapien und Hörtraining angewandt werden.“

Wie diese Hörstörungen entstehen und welche Möglichkeiten zur Verbesserung der verschiedenen Hörstörungen führen kann, erfahren die TeilnehmnerInnen in den 4 Modulen zur Hörtherapie. Die Module können – bei spezifischem Interesse auch ­– einzeln gebucht werden, da wir diese modular aufgebaut haben. Die Voraussetzung für die Abschlussprüfung HörtherapeutIn ist der Besuch aller 4 Module.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

Herzliche Grüße, Ihr BAK-Team und Sandra Kappner