BAK-Hörtherapeut:in in 6 spannenden Modulen

Die Qualifikation Hörtherapeut:in ist ein wichtiges Bindeglied der Arbeitsbereiche von Hörakustiker:innen, HNO-Ärzt:innen, Logopäd:innen und Ergotherapeut:innen. Die Zielgruppe für diese Fortbildung sind somit Hörakustiker:innen oder vergleichbare Qualifikationen im Bereich der kognitiven Hörverarbeitung, Hörstörung und/oder Hörtherapie.

  • Aufbau der Fortbildung:
    • Die Qualifikation zur Hörtherapeut:in erfolgt über 4 Grundmodule (Hörtrainer:in, Stress-Management, Tinnitus, Hörtherapeut:in).
    • In allen Modulen werden wichtige theoretische Grundlagen vermittelt, die als Basis für die praktische Umsetzung dienen.
    • Das 4. Modul endet mit einer BAK-internen Zertifikatsprüfung.
    • Die erfolgreiche Prüfung ist dann auch die Grundvoraussetzung für die Teilnahme an den Modulen 5 und 6 (CI und Reha; Psychoakustik und Prävention).
  • Wie können Sie teilnehmen?
    • PRÄSENZ: Für die Teilnehmer:innen, die die Module 1-4 gern in Präsenz lernen möchten, bieten wir 2x im Jahr eine “Präsenz-Power-Woche”, in der wir die Module 1 – 4 abdecken sowie zum Abschluss die BAK-interne Zertifikatsprüfung.
    • ONLINE: Die Teilnehmer:innen unserer Online-Module geben uns sehr positives Feedback, dass die Wissensvermittlung auch in den Online-Schulungen sehr gut funktioniert. Auch die Prüfung erfolgt in diesem Fall Online. Die Online-Module können Sie –  bei spezifischem Interesse – auch einzeln buchen. 
  • Grundvorraussetzung für die Teilnahme: 
    Die Teilnehmer:innen benötigen bereits solide Kenntnisse in den folgenden Bereichen:

    • Anatomie des Ohres
    • Physiologie des Hörens
    • Pathologie des Hörorgans
    • Interpretation von Ton- und Sprachaudiogrammen
    • praktische Erfahrung im Umgang mit höreingeschränkten Menschen