BAK-Hörtherapeut:in in 6 spannenden Modulen

Überblick

Die Qualifikation Hörtherapeut:in ist ein wichtiges Bindeglied der Arbeitsbereiche von Hörakustiker:innen, Ohrenärzt:innen, Logopäd:innen und Ergotherapeut:innen.

Die Zielgruppe für diese Fortbildung sind somit Hörakustiker:innen oder vergleichbare Qualifikationen im Bereich der kognitiven Hörverarbeitung, Hörstörung und/oder Hörtherapie.

Die Fortbildung zur Hörtherapeut:in erfolgt über 4 Grundmodule mit abschließender, interner BAK-Zertifikatsprüfung. Die erfolgreiche Prüfung ist dann auch die Grundvoraussetzung für die Teilnahme an den Modulen 5 und 6. Die Module können – bei spezifischem Interesse – auch einzeln gebucht werden.

In allen Modulen werden wichtige theoretische Grundlagen vermittelt, die als Basis für die praktische Umsetzung dienen.

Grundvorraussetzung für die Teilnahme:

  • Die Teilnehmer:innen benötigen bereits solide Kenntnisse in den folgenden Bereichen:
    • Anatomie des Ohres
    • Physiologie des Hörens
    • Pathologie des Hörorgans
    • Interpretation von Ton- und Sprachaudiogrammen
    • praktische Erfahrung im Umgang mit höreingeschränkten Menschen

Die BAK-Dozentin ist die in diesem Themenbereich sehr praxis-erfahrene Sandra Kappner (Hörakustik-Meisterin, Hörtherapeutin, Tinnitus-Spezialistin und psychologisch-pädagogische Persönlichkeitsberaterin).

BAK-Dozentin Sandra Kappner

Sandra Kappner“Es gibt Hörstörungen, die mit einem Hörverlust einhergehen und die Hörsystem-Anpassung deutlich erschweren und sie somit in die Länge ziehen. Aber auch ohne Hörverlust kann das Verstehen beeinträchtigt bzw. gestört sein. Gründe dafür sind Hörstörungen wie die Auditive Verarbeitungs- und Wahrnehmungsstörungen (bei Kindern und Erwachsenen), Hyperakusis, Stresssyndrom und Konzentrationsstörungen, Filterfunktionsstörungen (wie bei chronischem Tinnitus) und die Hörentwöhnung. Zur Behebung der Hörstörungen können Hörtherapie und Hörtraining angewandt werden.”

Annette Krohmer

“Mit meinem Kollegen Thomas Sand betreibe ich einige Fachgeschäfte. Die Hörtherapie ergänzt optimal die klassische, meisterliche Anpassarbeit im Fachgeschäft. Richtig eingesetzt, bietet es nicht nur erheblichen Mehrwert für Kund:innen, sondern ist auch ein profitabler Geschäftszweig.

Der BAK-Kurs Hörtherapie ist bewusst herstellerneutral konzipiert. Die Kurs-Teilnehmer:innen sollen im Anschluss selbst entscheiden, mit welchem System sie im Fachgeschäft gern arbeiten möchten.”

Wir freuen uns auf Sie! Herzliche Grüße, Ihr BAK-Team