Wir bieten unsere bewährten Meistervorbereitungskurse Hörakustik nun zusätzlich in NRW,
nachdem wir schon über 1.000 MeisterInnen in Landau/Pfalz ausgebildet haben.

Anlässlich dieser Entscheidung bieten wir den ersten Meister-AnwärterInnen NRW
eine einmalige Chance: wer sich bis zum 31.08.2020 für Teil 1 und Teil 2 anmeldet, kann die
BAK-Hörakustikmeisterkurs-Gebühren für Teil 1 und Teil 2 zurück gewinnen!

Teilnahme-Bedingungen: 


  1. Geltungsbereich:
    1.1. Diese Teilnahmebedingungen regeln ausschließlich die Teilnahme am Gewinnspiel „BAK-Hörakustikmeisterkurs-Gebühren für Teil 1 und Teil 2 gewinnen!“ der BAK Bildungszentren als Teil der Meisterwerk Gesundheit GmbH (Max-Planck-Straße 4, 76829 Landau / Pfalz), nachfolgend bezeichnet als “Veranstalter” sowie die Erhebung und Nutzung der von den Teilnehmern erhobenen oder mitgeteilten Daten.
    1.2. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel akzeptieren die Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen.


  2. Teilnahmevoraussetzungen:
    2.1. Teilnehmen können Personen, die sich bis inkl. 31.08.2020 verbindlich zu den in 2020 startenden Kursen (Teil 1 und 2 des BAK-Hörakustikmeister-Vorbereitungskurses in NRW) angemeldet haben und fristgerecht die Anzahlungen (gemäß AGB des Veranstalters) leisten sowie die Personen, die sich bereits für diese in 2020 startenden Kurse angemeldet haben.
    2.2. Weitere Voraussetzung ist ein Wohnsitz in Deutschland sowie die Volljährigkeit des Teilnehmers.
    2.3. Pro Kursteilnehmer ist nur eine Teilnahme an dem Gewinnspiel möglich.
    2.4. Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist kostenlos.


  3. Gewinnspielzeitraum:
    Der Gewinnspielzeitraum endet am 31.08.2020.


  4. Gewinn
    Zu gewinnen gibt es die Erstattung der individuellen Kursgebühren (Teil 1 und Teil 2 des in 2020 startenden Hörakustikmeister-Vorbereitungskurses des Veranstalters in NRW), nach erfolgreichem Bestehen der Prüfungen Teil 1 und 2 vor der entsprechenden Handwerks-Kammer. Die Erstattung kann dabei nicht höher sein als die durch die Teilnehmerin oder den Teilnehmer geleisteten Zahlungen an den Veranstalter. Sollten die Kursgebühren nicht durch den Teilnehmer / die Teilnehmerin überwiesen worden sein, sondern z.B. von dem Arbeitgeber, wird der Veranstalter die Gebühr an die Person oder Organisation überweisen, von der die Gebühr bezahlt wurde. Der Veranstalter hat keinen Einfluss darauf, ob der Arbeitgeber die erstatteten Gebühren an den Mitarbeiter / die Mitarbeiterin auszahlt.


  5. Abwicklung
    5.1. Die Gewinnerermittlung erfolgt im September 2020.
    5.2. Eine Übertragung des Gewinns auf andere Personen ist nicht möglich.
    5.3. Der Gewinner / die Gewinnerin kann auf den Gewinn verzichten. Der Gewinn wird unter den insoweit berechtigten Teilnehmern per Losverfahren neu vergeben.
    5.4. Der Gewinner / die Gewinnerin wird innerhalb von 2 Wochen über den Gewinn informiert.


  6. Verfügbarkeit, vorzeitige Beendigung und Abbruch des Gewinnspiels, Ausschluss von Teilnehmern und Änderungen von Teilnahmebedingungen
    6.1. Der Veranstalter übernimmt keine Gewähr dafür, dass die Website des Veranstalters jederzeit verfügbar und durch die Teilnehmer abrufbar bzw. inhaltlich oder technisch fehlerfrei ist.
    6.2. Bis zur Übergabe des jeweiligen Gewinns behält sich der Veranstalter ausdrücklich vor, ohne Ankündigung oder Angabe von Gründen die Teilnahmebedingungen und den Gewinnspielablauf zu verändern. Der Veranstalter behält sich im Weiteren vor, das Gewinnspiel jederzeit ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen abzubrechen oder zu beenden. Dies gilt insbesondere, falls eine ordnungsgemäße Durchführung aus technischen oder rechtlichen Gründen nicht gewährleistet werden kann. Den Teilnehmern stehen in einem solchen Fall keinerlei Ansprüche gegen den Veranstalter zu.
    6.3. Der Veranstalter behält sich vor, Personen von der Teilnahme auszuschließen, wenn berechtigte Gründe vorliegen, insbesondere bei Verstößen gegen diese Teilnahmebedingungen, bei Manipulationen im Zusammenhang mit Zugang zum oder Durchführung des Gewinnspiels, bei falschen oder irreführenden Angaben im Zusammenhang mit der Teilnahme an dem Gewinnspiel oder bei sonstigem unlauterem Handeln. Der Veranstalter kann einen solchen Ausschluss auch nachträglich aussprechen, Gewinne wieder aberkennen und diese zurückfordern.


  1. Haftung
    7.1. Eine Haftung des Veranstalters – gleich aus welchem Rechtsgrund – besteht nur, wenn ein Schaden durch schuldhafte Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht (Kardinalpflicht) in einer das Erreichen des Vertragszwecks gefährdenden Weise verursacht wurde oder auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zurückzuführen ist. Haftet der Veranstalter gemäß dem vorstehenden Absatz für die Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht, ohne dass Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegen, so ist die Haftung auf den Umfang begrenzt, mit dessen Entstehen der Veranstalter bei Vertragsschluss aufgrund der ihm zu diesem Zeitpunkt bekannten Sachlage typischerweise rechnen musste.
    7.2. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen bzw. -ausschlüsse gelten nicht bei schuldhafter Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für Haftungsansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz sowie im Falle einer vertraglich vereinbarten verschuldensunabhängigen Einstandspflicht oder wenn der betreffende haftungsbegründende Umstand arglistig verschwiegen wurde.
    7.3. Soweit die Haftung des Veranstalters gemäß den Regelungen zu diesem Haftungsausschluss ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Organen, Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.


  2. Datenschutzhinweise
    8.1. Die Kontaktdaten der Teilnehmer liegen dem Veranstalter mit der Anmeldung zu den Kursen vor. Der Veranstalter erhebt für den Zweck des Gewinnspiels keine zusätzlichen Daten über die Teilnehmer.
    8.2. Ergänzend gelten die Datenschutzbestimmungen.
    8.3. Auf schriftliche oder in Textform mitgeteilte Anforderung hin, können die Teilnehmer vom Veranstalter jederzeit Auskunft darüber verlangen, welche personenbezogenen Daten bei dem Veranstalter gespeichert sind, können deren Berichtigung sowie Löschung verlangen und Datennutzungseinwilligungen widerrufen. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung der personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten wendet sich der Teilnehmer bitte an: Joachim Gast (gast@bak-bildungszentren.de) oder Robert Leitl (leitl@bak-bildungszentren.de).


  3. Salvatorische Klausel
    Sollte eine Bestimmung der Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder werden, so bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen.


  4. Schlussbestimmungen
    10.1. Das Gewinnspiel unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des Internationalen Privatrechts und des ins Deutsche Recht übernommenen UN-Kaufrechts (CISG).
    10.2. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.